Büro Mörikestrasse 20

Umnutzung und Sanierung einer Denkmal geschützten herrschaftlichen Villa , die 1920 von den Architekten Eisenlohr und Weigle für den Generalkonsul Wilhelm Federer errichtet wurde.

 

Die Umwandlung in Büroflächen unter Modernisierung der Sanitär-, Klima-  und Elektroinstallation geschah unter behutsamen Eingriffen in den Bestand. Historische Parkett- und Steinmosaikböden wurden sensibel restauriert. Die Fassade lässt trotz Sanierung ihr historisches Alter durchscheinen.

0908moerikestr_716ba
Moe_03
Moe_04c
0908moerikestr_325ba
0908moerikestr_548ba
0908moerikestr_109ba
0908moerikestr_071babs2